Zusammenruecken im einfalilienhaus Quartier

Eine Million Einfamilienhäuser gibt in der Schweiz. Viel Potenzial zum Verdichten, findet der Bund. Eigentümer sollen ihren Platz teilen. Ob das Beispiel einer Freiburger Gemeinde Schule machen könnte? Ja, sagt Benedikt Loderer, aber ohne Druck geht’s nicht

Hinter dichten Thujahecken steht ein Einfamilienhaus neben dem anderen. Das Quartier in Villars-sur-Glâne könnte auch in Bern, Winterthur oder im Luzerner Hinterland stehen. Zwei Drittel der bewohnten Häuser in der Schweiz sind Einfamilienhäuser.

http://www.srf.ch/news/regional/bern-freiburg-wallis/zusammenruecken-im-einfamilienhaus-quartier

Partager sur: